Was ist Glaube?

Glaube ist ein völliges Vertrauen oder eine Zuversicht in etwas. Um in dieser Welt zu leben, muss man Vertrauen haben. Du steigst zum Beispiel in ein Flugzeug, weil du darauf vertraust, dass der Pilot dich an dein Ziel bringen wird. Es gibt viele Personen, Orte und Dinge, in die wir im Laufe unseres Lebens unser Vertrauen setzen können. Aber wenn es um die ewigen Dinge geht, müssen wir sicherstellen, dass wir an das Richtige glauben.

Waran glaubst du?

Der große christliche Schriftsteller und Denker A.W. Tozer hat Folgendes über den Glauben zu sagen: „Ich kann mich an keine andere Zeit erinnern, in der der Begriff ‚Glaube‘ so populär war, wie er es heute ist. Wenn wir nur fest genug glauben, werden wir es irgendwie schaffen, so lautet der populäre Spruch. Was man glaubt, ist nicht wichtig. Nur glauben… Dabei wird übersehen, dass der Glaube nur dann gut ist, wenn er sich auf die Wahrheit stützt. Wenn er sich auf die Lüge stützt, kann er zu einer ewigen Tragödie führen und tut es auch oft. Denn es ist nicht genug, dass wir glauben. Wir müssen das Richtige über den Richtigen glauben.“

Der Gegenstand unseres Glaubens ist also sehr wichtig. Jesus sagt: „Glaubt an Gott und glaubt an mich!“ und „Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit, und ich bin das Leben! Ohne mich kann niemand zum Vater kommen“ (Johannes 14,1-6). In einem anderen Kapitel sagt Er: „Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber nicht auf Ihn hört, wird nie zum Leben gelangen, sondern Gottes Zorn wird für immer auf ihm lasten“ (Johannes 3,36). Wenn wir also nicht an Gott und Jesus glauben, haben wir nicht die richtige Art von Glauben.

Volles Vertrauen und Zuversicht in Gott

Für den Christen ist der Glaube ein völliges Vertrauen und eine Zuversicht in Gott und in das, was Er durch Jesus getan hat. Im Glauben gibt es keine Angst oder Zweifel. Hebräer 11,1 sagt uns: „Der Glaube ist der tragende Grund für das, was man hofft: Im Vertrauen zeigt sich jetzt schon, was man noch nicht sieht.“ Der Glaube ist jedoch nicht nur eine Vermutung. Er ist kein blinder Sprung ins Ungewisse. Er beruht auf klaren, historischen Beweisen. Der Apostel Johannes sagt: „die hier aufgezeichneten Berichte wurden geschrieben, damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der versprochene Retter und Sohn Gottes. Wenn ihr an Ihn glaubt, habt ihr durch Ihn das ewige Leben“ (Johannes 20:31).

Aktiver Gehorsam gegenüber Gottes Wort

Was der Glaube hervorbringt, ist aktiver Gehorsam gegenüber Gottes Wort. Der Glaube ist nicht nur ein mentaler Gedanke. Er befähigt eine Person zu handeln, zu arbeiten und zu gehorchen. Dies führt zur Einheit unter den Gläubigen und dem Wunsch, das Evangelium zu verkünden, was oft zu Verfolgung führt.
Das Wunderbare am Glauben ist der Lohn, den wir dafür erhalten: Das ewige Leben! „Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass Er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an Ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben“ (Johannes 3,16).

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email