Was bedeutet es, wiedergeboren zu sein?

Manchmal hört man von „wiedergeborenen Christen“ oder Gläubige bezeichnen sich selbst als „wiedergeboren“. Woher kommt dieser Ausdruck und was bedeutet er?

Im Buch Johannes, Kapitel 3, stammen die Worte „von neuem geboren“ von Jesus selbst, als Er Nikodemus, einem Mitglied des Hohen Rates, erklärte, was man tun muss, um das Reich Gottes zu sehen: „Ich versichere dir, Nikodemus: Wer nicht neu geboren wird, kann Gottes Reich nicht sehen und erleben.“
Verständnislos fragte Nikodemus: „Wie kann jemand neu geboren werden, wenn er schon alt ist? Er kann doch nicht wieder in den Mutterleib zurück und noch einmal auf die Welt kommen!“ Jesus antwortete: “Nur wer durch Wasser und durch Gottes Geist neu geboren wird, kann in Gottes Reich kommen! Ein Mensch kann immer nur menschliches Leben hervorbringen. Wer aber durch Gottes Geist geboren wird, bekommt neues Leben. Wundere dich deshalb nicht, dass ich dir gesagt habe: ‚Ihr müsst neu geboren werden.‘ Es ist damit wie beim Wind: Er weht, wo er will. Du hörst ihn, aber du kannst nicht erklären, woher er kommt und wohin er geht. So ist es auch mit der Geburt aus Gottes Geist“ (Johannes 3,3-8).

Wasser und Geist

In der Erklärung Jesu zum Begriff „Wiedergeburt“ oder “neue Geburt“ sagt Er, dass wir durch Wasser und Gottes Geist geboren werden müssen. Manche meinen, Jesus beziehe sich auf die Taufe (Wasser) und die geistliche Verwandlung (Geist) als zwei notwendige Bestandteile der Erlösung. Andere meinen, dass Wasser und Geist sich auf die körperliche und geistige Geburt beziehen. Eine wahrscheinlichere Erklärung für Jesu Formulierung ist jedoch, dass sich Wasser und Geist auf ein und dieselbe Sache beziehen: die geistige Wiedergeburt.

Hesekiels Prophezeiung

Eine bekannte Stelle im Alten Testament, mit der Nikodemus vertraut gewesen sein dürfte, ist Hesekiel 36,25-27. In dieser Stelle wird das Bild der Reinigung mit Wasser als Symbol für die geistige Reinigung gegeben:
„Mit reinem Wasser besprenge ich euch und wasche so die Schuld von euch ab, die ihr durch euren abscheulichen Götzendienst auf euch geladen habt. Allem, was euch unrein gemacht hat, bereite ich dann ein Ende. Ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist geben. Ja, ich nehme das versteinerte Herz aus eurer Brust und gebe euch ein lebendiges Herz. Mit meinem Geist erfülle ich euch, damit ihr nach meinen Weisungen lebt, meine Gebote achtet und sie befolgt“ (Hesekiel 36,25-27).
Nikodemus hätte diesen alttestamentlichen Hinweis in Jesu Erklärung von der neue Geburt aufgreifen und verstehen sollen, dass „wiedergeboren“ sich auf das in Hesekiel 36 erwähnte Wasser und den Geist bezieht. Wiedergeboren zu werden bedeutet, dass Sünde und Unreinheit aus dem Herzen gereinigt werden und neues geistiges Leben empfangen wird.

Ein Werk des Geistes

Wie erhält man diese Reinigung von der Sünde und neues geistliches Leben? Nicht dadurch, dass man sich anstrengt, Gottes Gesetze zu befolgen, wie manche Menschen zur Zeit Jesu glaubten. Die Wiedergeburt ist etwas, das nur der Geist Gottes bewirken kann. Wie bewirkt der Heilige Geist, dass Menschen wiedergeboren werden? Wir wissen es nicht. Jesus sagt, der Geist sei wie der Wind. Wir können Ihn nicht sehen und wissen nicht, woher Er kommt und wohin Er geht. Aber wir kennen die Wirkung, die der Geist hat! Wie beim Wind können wir spüren ob der Geist da ist!
Jeder, der wiedergeboren ist (aus Wasser und Geist geboren), sucht das Licht und die Wahrheit und kommt zu Christus: „Wer aber die Wahrheit Gottes liebt und das tut, was Er will, der tritt ins Licht! Dann zeigt sich: Gott selbst bestimmt das Handeln dieses Menschen“ (Johannes 3,21).

Geistlich tot

Diejenigen, die nicht wiedergeboren sind, kommen jedoch nicht zu Christus, weil sie Angst haben, dass Christus die schlechten Dinge, die sie getan haben, aufdecken wird: „Wer Böses tut, scheut das Licht und bleibt lieber im Dunkeln, damit niemand ihm seine Taten nachweisen kann“ (Johannes 3,20).

Willst du das Reich Gottes sehen? Möchtest du von der Sünde gereinigt werden und neues geistliches Leben empfangen? Suche den Herrn Jesus im Gebet und bitten um die Verwandlung, die nur sein Geist bewirken kann.

Beitrag teilen